Samstag, 19. August 2017

Tomaten-Frischkäse Dip

Dieser wahnsinnig leckere Dip gehört zu meinen Favoriten.
Ihr könnt ihn zum Gemüsesnacks, Fleisch oder auch auf dem Brot essen!



Alles was ihr dazu braucht:

  • 250g Frischkäse
  • 2-3 EL Tomatenmark (je nach Geschmack)
  • 2 EL Creme fraîche 
  • 1 EL Milch
  • 1 Prise Salz + Pfeffer


Den Frischkäse zusammen mit dem Creme fraîche und der Milch zusammenrühren um eine gute, cremige "Basis" zu haben.
Fertig? Dann kann der Rest mit rein.. hier könnt ihr natürlich mit den Zutaten variieren. Mögt ihr es dezenter empfehle ich euch weniger Tomatenmark zu verwenden. Auch Salz und Pfeffer sind Geschmackssache.

Nun nochmal abschmecken und fertig ist der Dip. Super leicht und schnell gemacht! :)

Sonntag, 6. August 2017

Ausbildungsstart - Tippps, Tricks und mehr!

Aller Anfang ist schwer? Quatsch! Mit ein paar Tipps und Tricks gelingt auch dir ein guter Ausbildungsstart! :-)

Vor dem ersten Tag gibt es noch vieles zu erledigen.. 

Krankenkasse

Ab Beginn der Ausbildung ist man nichtmehr über die Eltern krankenversichert und muss sich wohl oder übel mit diesem Thema auseinandersetzen. Nicht jede Krankenkasse bietet jede Leistung an, daher ist es wichtig das für sich passende Angebot auszusuchen. 
Noch eine kleine Info am Rande: Auch die Beitragssätze sind nicht überall gleich!



Girokonto

Ihr habt noch kein Konto? Dann wird es jetzt Zeit. Für die Überweisung der Ausbildungsvergütung braucht euer Arbeitgeber schnellstmöglich eure Bankdaten. Wie bei den Krankenkassen auch hat jede Bank so ihre Vorteile.. sei es der Service, die Kontogebühren oder auch die Nähe zur nächsten Filiale/ zum nächsten Geldautomaten.


 
Sonstige Unterlagen

Neben den Kontodaten braucht der Ausbildungsbetrieb eure Steuer-ID. Falls ihr nicht wisst wo ihr die findet, fragt mal bei euren Eltern nach.. sie bewahren ja meist alle wichtigen Unterlagen auf :-)
Für manche Ausbildungsbetriebe/ -berufe braucht man noch ein Führungszeugnis. Dieses beantragt man einfach im zuständigem Bürgeramt und bekommt mit etwas Glück sogar die Kosten dafür vom Betrieb zurück.



Berufsbekleidung?

Was trägt man eigentlich in dem Ausbildungsbetrieb für Kleidung? Vor dem ersten Arbeitstag solltet ihr euch definitiv danach erkundigen um Bestens vorbereitet zu sein. Gibt euer Arbeitgeber bestimmte Kleidung vor, müsst ihr sie entweder noch besorgen oder aber er stellt sie euch.


Berufsschule

Auch für die Berufsschule sollte man ein paar Sachen vorbereiten. Die wichtigsten Sachen wie Kalender/Hausaufgabenheft, Blöcke, Stifte und auch Hefter bzw. einen Ordner solltet ihr definitiv schon vor Beginn parat haben. 




Alles was bis jetzt in euer Etui musste wird auch jetzt wichtig sein.. also Füller/ Kuli, Radiergummi, Tintenkiller, Anspitzer, Bleistifte, Textmarker und eventuell auch Fineliner oder Bunt-/Filzstifte :-)



Bei meinem Ordner für die Berufsschule habe ich darauf geachtet schon von Anfang an ein System zu haben.. so fällt es einem einfacher Ordnung zu halten. 
Wenn man den Ordner öffnet sieht man zuerst eine Folie mit zwei Stundenplanvorlagen. Diese kann man dann am ersten Tag gleich nutzen und muss keinen losen Zettel irgendwo unterkriegen.
Nach der Folie kommen Registerpappen. Ich fand zum Beispiel die verschiedenen Farben ganz gut.. so kann man sich eventuell schneller daran gewöhnen wo welches Fach zu finden ist. Außerdem würde ich euch empfehlen die Register noch zu beschriften.. einfach der Übersicht halber :-)


Der erste Tag im Betrieb

Aufgeregt? Verständlich! Und bevor der erste Tag in einer kleinen Katastrophe ausartet hier meine Tipps:

  • Die Strecke zum Betrieb schon vorher mal abfahren und sich 1-2 Tage vorher nochmal über mögliche Baustellen informieren
  • Pünktlich aufstehen um sich fertig zu machen und Essen für die Pause vorzubereiten
  • Seid mindestens 10-15 Minuten vor Arbeitszeit da um in Ruhe anzukommen, eure Tasche abzustellen und eventuell noch ein paar Dinge zu erledigen.
  • Nehmt euch ein Notizheft mit und schreibt euch wichtige Sachen auf (wie bearbeite ich die Aufgabe, was muss ich beachten) und fragt auch mal nach wenn ihr etwas nicht wisst - ihr seid neu! Keiner weiss alles.. und schon garnicht in den ersten Tagen.
  • Stellt euch sicherheitshalber nochmal vor "Guten morgen, ich bin .. der neue Azubi"  
  • Die Kollegen sollten (wenn nichts anderes bekannt) unbedingt mit "Sie" angesprochen werden.
  • Versucht euch zu entspannen. Auch die Kollegen sind ganz normale Menschen und euch ist keiner böse, wenn nicht alles auf Anhieb klappt
  • Beendet euren ersten Tag nicht mit "Ich gehe jetzt." sondern fragt nochmal nach ob ihr noch etwas machen könnt. Wenn dies verneint wird, könnt ihr nachfragen ob ihr dann Feierabend machen könnt. Das gilt auch wenn eure Arbeitszeit festgelegt wird und macht einen guten Eindruck
  • Geht pünktlich schlafen um gut erholt zu sein. Eine Party am Freitag ist nicht unbedingt förderlich, wenn ihr am Samstag um 07:00 Uhr im Betrieb sein müsst.

Ich hoffe meine Tipps bringen dem ein oder anderem von euch etwas. 
Habt ihr noch Fragen? Schreibt mir gerne einen Kommentar oder eine Nachricht bei Instagram (@giftlippenstift)

Liebe Grüße
Julie

Montag, 24. Juli 2017

CATRICE - Blessing Browns Limited Edition




Brown Lips, der Trend aus den 90‘s, ist zurück und erobert die Beauty-Szene. Die Limited Edition Blessing Browns by CATRICE sorgt mit Shades wie warmem Karamell, rötlichem Mahagoni und pflaumigem Braun für Statement-Lips. 



 

Diese tollen Produkte werden ab September für euch erhältlich sein. Für mich ist es eine gelungene  LE um den Herbst einzuläuten!